Gesundheits-Nachrichten:

Was ist die Paleo-Ernährung wirklich? Die grössten Missverständnisse

paleodiaetWenn Sie abnehmen wollen, regelmässig Körperfett verlieren möchten, Ihren Blutdruck und Cholesterinspiegel in den Griff bekommen wollen und eventuell sogar noch Krebs vorbeugen möchten, dann haben Sie bestimmt schon von der Paleo- oder Steinzeit-Diät gehört, mit der das alles möglich sein soll.

Leider wird die Paleo-Diät oft mit anderen Modediäten über einen Kamm geschert. Dabei haben sich die Menschen im Laufe der Evolution ca. 2 Millionen Jahre so ernährt. Warum sollten wir uns also nicht wie unsere Vorfahren ernähren? Fakt ist, dass die Paleo-Diät immer wieder bewiesen hat, dass sie erstaunliche gesundheitliche Vorteile mit sich bringt und viele Zivilisationskrankheiten wie Krebs, Herzerkrankungen, Alzheimer und andere chronische Erkrankungen als Folge einer schlechten Ernährung verhindern kann.

Eines der größen Missverständnisse zum Thema Paleo-Diät ist, dass es eine Fleischfresser-Diät oder Super Low-Carb-Diät ist… aber das ist einfach nicht wahr!

Es gibt keine ultimative Paleo-Diät, da unsere Vorfahren aus aller Welt je nach Klima, Landschaft, Zugang zu Gewässern, etc. eine ganz andere Ernährung genossen haben.

In einigen Fällen kann eine Paleo-Diät zu 90% aus pflanzlichen und nur zu 10% aus tierischen Lebensmittel bestehen. In anderen Fällen dagegen machen tierische Lebensmittel 90% der Ernährung und pflanzliche nur 10% aus.

Paleo Banner 1 300x250Unsere Vorfahren in der Nähe des Äquators hatten beispielsweise mehr Zugang zu pflanzlichen Lebensmitteln wie Wurzelgemüse, Obst und Nüssen.

Die Vorfahren in höheren Breitengraden hatten dagegen nur zu bestimmten Zeiträumen im Jahr Zugang zu Obst und Gemüse und ernährten sich hauptsächlich von Fleisch, Fisch oder fermentierten Lebensmitteln, die sie für den Winter lagerten.

Studien an Stämmen oder isolierten Menschengruppen, die noch vom Land leben und einer Jäger-Sammler-Ernährung folgen, zeigen, dass einen deutlichen Mangel an westlichen Zivilisationskrankheiten wie Krebs, Herzerkrankungen, Fettleibigkeit, Alzheimer, usw. Dieser Mangel an degenerativen Krankheiten ist unabhängig davon, ob der Stamm seine Kalorien hauptsächlich aus Eiweiß, Kohlenhydraten oder Fett bezieht.

Einige dieser Stämme wie die Masaai, Samburu oder Inuit ernähren sich sehr eiweiß- und fetthaltig. Andere Stämme wie die Kitavans beziehen ca. 60 bis 70% ihrer jährlichen Kalorien aus Kohlenhydraten wie stärkehaltigen Wurzeln und sind trotzdem unglaublich gesund.

Wie Sie sehen, ist es fast egal, ob Sie nun Fleisch, Kohlenhydrate oder Gemüse essen, worauf es ankommt ist, dass die Lebensmittel natürlich sind. Um sich wie unsere Vorfahren zu ernähren, sollten Sie Fleisch von auf der Weide aufgezogenen Tieren und frische Eier anstelle von Fabrik-Eiern essen.

Ein weiteres Merkmal unserer Vorfahren ist, dass sie immer das gesamte Tier aßen und nicht nur das Muskelfleisch, wie bei uns meist der Fall. Dazu gehörten Organe, Knorpel und andere kollagenhaltige Fleischteile. Die Innereien sind die nährstoffreichsten Lebensmittel überhaupt (noch nährstoffreicher als das meiste Gemüse) und werden dennoch oft verschmäht. Dabei können sie den Alterungsprozess verlangsamen, Krebs vorbeugen und viel mehr.

Der Mensch ist von Natur aus ein Allesfresser, was bedeutet, dass eine gesunde Ernährung sowohl Fleisch als auch Pflanzennahrung beinhalten sollte. Das Wichtigste überhaupt ist, dass Sie auf verarbeitete Lebensmittel verzichten – allen voran raffinierte pflanzliche Öle, raffinierte Körner und Zucker!

Dies sollten Sie als als nächstes tun:

Wenn Sie die Paleo-Ernährung ausprobieren möchten, empfehle ich Ihnen mit schmackhaften und einfach zuzubereitenden Rezepten meiner geschätzten Kollegin Nikki Young zu beginnen. Nikki ist seit Jahren eine Expertin der Paleo-Ernährung und Ihre Rezepte setzten alle Paleo-Prinzipien um, im Gegensatz zu vielen anderen Rezepten und schmecken lecker.

Auf der nächsten Seite entdecken Sie wie Sie mit diesen Paleo-Rezepten dauerhaft ihr Gewicht verringern und schlank bleiben, das Risiko chronischer Erkrankungen senken, Ihre Energie steigern und Ihr Immunsystem stärken können: naechsteseite

 

Weitere beliebte Gesundheits-Themen:

Über Mike Geary

Mike Geary ist seit über 15 Jahren ein zertifizierter Ernährungsexperte und zertifizierter Personal Trainer. Er studiert Ernährung und Fitness seit über 25 Jahren, seit seiner Jugendzeit. Mike ist ein Abenteurer und wenn er nicht gerade Zeit mit Skifahren, Mountain Biking, Wandern, Paddleboarding auf dem See verbringt, geniesst er Skydiving Sprünge, Wildwasser Rafting, Kampfjet fliegen (kein Witz), Scuba Tauchen sowie Reisen auf der ganzen Welt und liebt es, neue Kulturen in anderen Länder kennenzulernen. Im Alter von 40 fühlt sich Mike gesünder, stärker und energiegeladener denn je, sogar als mit 20... Alles aufgrund seines gesunden Lifestyles und optimierten Ernährung.

Weitere beliebte Artikel

Mischen Sie diese 2 Superlebensmittel für ein potentes Naturheilmittel

Total: 107 Teilen64 Tweet32 Google+0 Email3 WhatsApp8Artikel-Quelle: Danette May Zwei der besten Eigenschaften von Superfoods …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teile dies mit einem Freund