Gesundheits-Nachrichten:

Warum Sie Ihr Wasser aus einem Kupferbecher trinken sollten

Artikel-Quelle: Danette May

wasserBeim Stichwort Kupfer denken viele zuerst an Drähte oder Rohrleitungen. Kupfer ist allerdings auch ein wichtiges Spurenelement für die Gesundheit.

In der ganzheitlichen Gesundheit gehört Kupfer sogar zu den am meisten verehrten Mineralien. Viele Enzyme und Proteinmoleküle enthalten Kupfer. Der Körper benötigt es unter anderem, um Eisen im Körper richtig zu verwerten sowie für die Energiefreisetzung und Nervensignalübertragung.

Viele Wellness-Experten empfehlen ihren Kunden, ihr Trinkwasser in Kupfergefäßen aufzubewahren, was dazu führt, dass das wichtige Spurenelement in kleinen Mengen ins Wasser übertragen wird.

Vorteile

Die Verwendung von Kupferbechern und Geschirr bietet abgesehen von den Nährstoffen noch andere wichtige Gesundheitsvorteile. Hier einige des wichtigsten Vorteile von Kupfergefäßen:

1. Natürliches Desinfektionsmittel

Ergebnisse einer vorläufigen Studie zeigten, dass Kupfer 97% der Bakterien in Intensivstationen töten kann und dass das Spurenelement eine toxische Wirkung auf Krankheitserreger hat. Diese Studienergebnisse basieren auf drei getesteten Medizinzentren über einen Zeitraum von einem Jahr.

2. Selbst-Sterilisation

Es gibt auch Hinweise darauf, dass in Kupferbehältern aufbewahrtes Wasser die Anzahl der Mikroben verringert.

Eine Studie aus dem Jahr 2016 zeigte, dass Kupfergefäße speziell die Anzahl von E.Coli und P. aerugeinose Mikroben im Wasser reduzieren. Bei einem Liter Wasser mit einer Konzentration von 1 mg Kupfer wurde eine 99,9% Inaktivierung beider Mikroben festgestellt.

Forscher bestätigten somit die desinfizierenden Eigenschaften von Kupfer.

3. Gewichtsverlust

Neuere Forschungen zeigen, dass Kupfer ein wichtiges Element in der Fettverbrennung ist. Eine Studie an Mäusen hat gezeigt, dass Kupfer die Umwandlung von Körperfett in Energie begünstigt. Mäuse mit niedrigem Kupferspiegel hatten demnach mehr weißes Körperfett. Hieraus lässt sich schließen, dass es eine Verbindung zwischen Kupfer und dem Fettabbau gibt.

4. Verbessertes Immunsystem

Kupfer ist ein wichtiger Bestandteil vieler Proteinenzyme und unterstützt die Immunfunktion, indem es bakterielle Infektionen bekämpft.

Ihr Körper benötigt Kupfer, um Monozyten/weiße Blutkörperchen zu produzieren. Mehrere Studien zeigen, dass eine kupferarme Ernährung zu einer schlechteren Immunität führt.

5. Herzgesundheit

Kupfer ist Teil von zwei antioxidativen Enzymen.

Die Enzyme (Superoxid-Dismutase und Ceruloplasmin) verhindern die Oxidation des schlechten Cholesterins. Dies senkt das Risiko von Herzerkrankungen. Einige Studien assoziieren einen niedrigen Kupferspiegel mit einem Anstieg des Cholesterinspiegels.

So verwenden Sie Kupfergefäße

Kupfer reagiert mit Lebensmitteln und kann den Geschmack von Rezepten beeinträchtigen. Daher wird es oft nur zur Wasseraufbewahrung verwendet. Am besten lassen Sie das Wasser über Nacht stehen und trinken es am nächsten Morgen.

Was ist mit Kupfer-Toxizität?

Auch wenn Kupfer wichtig ist, benötigen wir nur kleine Mengen davon. Die Empfehlungen liegen bei rund 900 Mikrogramm pro Tag.

Indem Sie von einem Kupferbecher trinken, nehmen Sie Spuren von Kupfer auf. Das Wasser zieht jedoch nur einen Bruchteil der empfohlenen Tagesmenge aus dem Behälter, weshalb eine Toxizität so gut wie auszuschließen ist.

Hier die Richtwerte für Kupfer in Trinkwasser:

Die Amerikanische Umweltschutzbehörde empfiehlt 1,3 mg pro Liter Trinkwasser.

Die Weltgesundheitsorganisation sogar bis zu 2 mg pro Liter.

Gesunde Menschen können ohne negative Auswirkungen auf die Leber bis zu 5 mg Kupfer pro Tag zu sich nehmen.

Reinigungstipps

Wie andere Gefäße sollten Sie auch Ihren Kupferbecher oder Krug täglich außen und innen reinigen. Außerdem können Sie Ihr Gefäß wöchentlich mit einem Schwamm, den Sie zuvor in Zitronenwasser und feines Salz getunkt haben, sanft reinigen.

Kupfergefäße sind wie Sie sehen eine tolle Möglichkeit, um mehr des wichtigen Spurenelements aufzunehmen.

Weitere beliebte Gesundheits-Themen:

Über Mike Geary

Mike Geary ist seit über 15 Jahren ein zertifizierter Ernährungsexperte und zertifizierter Personal Trainer. Er studiert Ernährung und Fitness seit über 25 Jahren, seit seiner Jugendzeit. Mike ist ein Abenteurer und wenn er nicht gerade Zeit mit Skifahren, Mountain Biking, Wandern, Paddleboarding auf dem See verbringt, geniesst er Skydiving Sprünge, Wildwasser Rafting, Kampfjet fliegen (kein Witz), Scuba Tauchen sowie Reisen auf der ganzen Welt und liebt es, neue Kulturen in anderen Länder kennenzulernen. Im Alter von 40 fühlt sich Mike gesünder, stärker und energiegeladener denn je, sogar als mit 20... Alles aufgrund seines gesunden Lifestyles und optimierten Ernährung.

Weitere beliebte Artikel

Mischen Sie diese 2 Superlebensmittel für ein potentes Naturheilmittel

Total: 107 Teilen64 Tweet32 Google+0 Email3 WhatsApp8Artikel-Quelle: Danette May Zwei der besten Eigenschaften von Superfoods …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teile dies mit einem Freund