Gesundheits-Nachrichten:

Mit diesen 5 Lebensmitteln klappt es mit der Verdauung

pflaumen
Falls Verdauungsprobleme ein Fremdwort für Sie sind, werden Sie wahrscheinlich nicht viele Gedanken an Ihren Darm verschwenden. Wenn Sie hingegen öfter Schwierigkeiten mit der Verdauung haben, kann es sein, dass Ihre Gedanken ständig darum kreisen.

Wir zeigen Ihnen heute 5 natürliche Wundermittel, mit denen Sie Ihren Darm schnell wieder in die Gänge bekommen:

1. Getrocknete Pflaumen

Pflaumen sind berühmt dafür, einen regelmäßigen Stuhlgang zu fördern. Dies ist auf die unlöslichen Fasern und das enthaltene Sorbit (ein natürliches Abführmittel) zurückzuführen.

Zudem senken Pflaumen den Cholesterinspiegel.

2. Kefir

Nummer zwei auf unserer Liste ist Kefir, ein Joghurt-ähnliches Getränk voller wichtiger Probiotika, die Ihr Darm lieben wird.

Forscher fanden heraus, dass Menschen, die regelmäßig Kefir trinken, nicht nur einen regelmäßigeren Stuhlgang, sondern auch eine erhöhte Fäkalfeuchtigkeit hatten. Diese Nässe im Verdauungstrakt bringt die Dinge ins Rutschen, falls es mal Probleme mit Verstopfung geben sollte.

Darüber hinaus stärken die Probiotika im Kefir Ihr Verdauungssystem und spenden Ihnen wichtige Energie.

3. Bohnen

Ein weiteres ballaststoffhaltiges Lebensmittel sind Bohnen. Je nach Art liefern sie Ihnen 10 Gramm oder sogar noch mehr Ballaststoffe pro Tasse und bringen auch den trägsten Darm in Gang.

Die komplexen Kohlenhydrate in Bohnen sind außerdem ideal zur Kontrolle des Blutzuckerspiegels und können helfen, den Insulinspiegel speziell bei Diabetikern zu regulieren.

Ersetzen Sie ruhig ein oder zwei Mal pro Woche Ihr Fleisch durch Bohnen.

 

4. Ananas

Genau wie Pflaumen ist auch die Ananas ein natürliches Abführmittel, das einen regelmäßigen Stuhlgang fördert.

Die Enzyme in Ananas sind besonders nützlich für den Abbau von Protein. Wenn Sie viel Fleisch essen, sollten Sie also regelmäßig Ananas essen.

5. Kiwis

Diese kleine grüne Frucht wird viel zu gerne übersehen, dabei sind Kiwis ein Muss.

Bei einer Studie wurden die Teilnehmer dazu aufgefordert, jeden Tag 3 Kiwis zu essen. Am Ende der Woche berichteten 97,78% der Teilnehmer von mindestens 3 Stuhlgängen während der Woche.

Falls Sie Verdauungsprobleme wir Verstopfung, Blähungen, Durchfall oder häufig Unwohlsein haben, erfahren Sie auch wichtige Informationen zu Ihrer Darmgesundheit hier

Über Mike Geary

Mike Geary ist seit über 15 Jahren ein zertifizierter Ernährungsexperte und zertifizierter Personal Trainer. Er studiert Ernährung und Fitness seit über 25 Jahren, seit seiner Jugendzeit. Mike ist ein Abenteurer und wenn er nicht gerade Zeit mit Skifahren, Mountain Biking, Wandern, Paddleboarding auf dem See verbringt, geniesst er Skydiving Sprünge, Wildwasser Rafting, Kampfjet fliegen (kein Witz), Scuba Tauchen sowie Reisen auf der ganzen Welt und liebt es, neue Kulturen in anderen Länder kennenzulernen. Im Alter von 40 fühlt sich Mike gesünder, stärker und energiegeladener denn je, sogar als mit 20... Alles aufgrund seines gesunden Lifestyles und optimierten Ernährung.

Weitere beliebte Artikel

5 Gründe, warum Sie öfter Bockshornklee essen sollten

Total: 13 Teilen0 Tweet12 Google+0 Email1 WhatsApp0Artikel-Quelle: Danette May Wissen Sie, was sich hinter dem charakteristischen …

Ein Kommentar

  1. Liebe gesundheitsbewussten Mitesser,
    ich als gelernter Lebensmittel-Einzelhandelskaufmann, möchte Ihnen folgendes vor Augen führen!! Für die Älteren unter Ihnen: Erinnern Sie sich noch an OMAS KÜCHE?? In den 50er Jahren waren unsere Lebensmittel (Obst & Gemüse) noch weitgehend naturell, da mußte der Bauer noch schwere Handarbeit leisten um ein sauberes Lebensmittel auf den Markt zu bringen und der Bauer hatte sein Auskommen!!! Dann wurden Pestizide & Co erfunden, dem Bauern als Arbeitserleichterung mit größeren Erträgen angeboten!! Die Arbeitserleichterung kam, aber der größere Ertrag blieb vorerst aus!! Die Bauern stöhnten und taten dies auf DEMO`s kund!! Was war, der Konsument mußte die Bürde „KUNSTDÜNGER“ & „UNKRAUTVERNICHTER“ sowie „SCHÄDLINGSBEKÄMPFUNG“ tragen und die Waren wurden immer teurer!!!
    Dann witterten die Landmaschinen-Hersteller ihr Geschäft und boten dem Bauern Ersatz für den Knecht und den Meier und für die Magd an! Was passierte die Hilfskräfte des Bauern verschwanden, der Bauer schaffte sich teurere und größere Maschinen an mit denen er die Arbeit schneller, effektiver und lukrativer erledigen konnte!!(So die Werbung der Landmaschinen-Lobby) Jetzt drückten dem Bauern die Kredite für getägtigte Investitionen!! Wer mußte zahen?? Ja, ja wir die Verbraucher!!! Aber das Ganze ist ja noch nicht zu Ende!! Nein, jetzt roch der Zwischenhandel seine Chance!!!!!! Dem Bauern wurden die Preise gedrückt im Einkauf des Produktes (Weil immer mehr Bauern anbauten was im Preis Höchsterträge brachte! Aber sie produzierten dadurch Überschüsse!! Dadurch konnte der Zwischenhandel Preisdruck ausüben oder der Bauer blie auf seiner Ware sitzen) Im Verkauf schlug der Zwischenhandel aber ordentlich Gewinn drauf und wurde dadurch zum Höchstverdiener und natürlich wurde die Ware wieder teurer!!! Aber hier ist noch nicht Schluß!!!??? Wer heutzutage wieder natürlich und gesund essen will, ja der kauft doch „BIO“!!!!! Doch das ist das Essen wie wir es vor 50 oder mehr Jahren ja schon hatten!!!!
    Und wird es günstiger NEIN!!! wir zahlen wieder drauf und das bis zu 50% der derzeitigen Preise!!!Nun will ich natürlich nicht sagen daß wir zu den Preisen von anno dazumal zurückkehren können, aber immer nur draufzahlen „NICHT MIT MIR“!!!!!! Wer kann sollte sein Gemüse selbst anbauen und alle Nichtgärtner dürfen das TEURE ZEUGS liegen lassen und viel auf Überschussware achten die im Angebot ist!! (Auch BIO-Ware, die durch Flugverschmutzung sicherlich nicht sehr viel besser ist) BACK TO THE ROOTS

    So liebe Leser ich habe versucht ohne viel Fremdworte, wie heute üblich, Euch unsere Misere klar zu machen!!! DANKE und wir sollten den Staat mit in die Verantwortung ziehen!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teile dies mit einem Freund