Gesundheits-Nachrichten:

5 Anzeichen, dass Sie unter einer schlechten Durchblutung leiden

Artikel-Quelle: Danette May

Ihr Körper verfügt über eine interne Super-Autobahn. Damit meine ich das System von Arterien und Venen, das Ihr Blut zu allen Organen und Geweben befördern.

Wenn Ihr Kreislaufsystem gut funktioniert, werden Ihre Zellen gut mit Nährstoffen und Sauerstoff versorgt.  Falls der Prozess verlangsamt oder blockiert wird, könnte es Probleme geben. Eine schlechte Durchblutung macht den Körper anfällig für Krankheiten und gesundheitliche Probleme.

Falls es bei Ihnen schon etwas her ist mit dem Biologie-Unterricht: Das Kreislaufsystem besteht aus Ihrem Herz, Ihrer Lunge und den Arterien. Das System ist mehr als nur kompliziert. Wenn Sie alle Ihre Arterien, Venen und Kapillaren aneinander legen würden, könnten Sie diese mehr als zweimal um die Erde wickeln.

Ihre Durchblutung kann durch viele verschiedene Einflüsse beeinträchtigt werden. Dazu gehören Probleme wie:

Arteriosklerose: Hierbei werden die Arterien blockiert und es kann zu einem Herzinfarkt oder Schlaganfall kommen.

Bluthochdruck: Auch als Hypertonie bekannt, kann ebenfalls zum Herzinfarkt, Schlaganfall oder Nierenversagen führen.

Periphere arterielle Verschlusskrankheit: Hierbei handelt es sich um eine Verengung oder Blockade einer oder mehrerer Arterien.

Chronisch venöse Insuffizienz: Auch chronisch venöses Stauungssyndrom genannt, verhindert, dass das Blut zu oberflächlichen Venen in den unteren Extremitäten fließt.

Eine schlechte Durchblutung kann aber auch durch Übergewicht, Bewegungsmangel oder das Älterwerden verursacht werden.

5 Warnzeichen, dass Sie unter einer schlechten Durchblutung leiden:

  1. Geschwüre an Beinen oder Füßen. Diese Geschwüre sehen wie ein Hautausschlag aus und heilen nur sehr langsam. Eine Wunde, die nicht innerhalb von ein paar Wochen heilt oder größer wird, sollte von einem Arzt untersucht werden!
  2. Geschwollene Hände und Füße. Wenn Ihre Durchblutung verlangsamt ist, äußert sich dies oft in Form von geschwollenen Händen und Füßen. Hierbei versuchen die Nieren, die Belastung des Körpers zu reduzieren
  3. Blaue oder kalte Finger und Zehen. Wenn die Venen nicht genug Sauerstoff in die Extremitäten befördern können, leiden Sie als Betroffener oft unter kalten Finger und Zehen.
  4. Verstopfung. Ein verlangsamter Blutfluss wirkt sich auch auf andere Systeme im Körper aus und kann somit auch Verstopfung verursachen.
  5. Erschöpfung. Ihr Blut ist Ihr Treibstoff. Wenn Ihr Körper nicht ausreichend mit sauerstoffhaltigem Blut versorgt wird, geraten Sie schneller außer Atem und ermüden leichter.

Wenn Sie unter einem dieser fünf Warnzeichen leiden, sollten Sie einen Termin beim Arzt vereinbaren.

Hier außerdem 4 Möglichkeiten, mit denen Sie Ihre Durchblutung natürlich ankurbeln können:

Sport – Je mehr Sie sich bewegen, desto mehr Blut wird durch Ihren Körper gepumpt.

Massage – Gönnen Sie sich regelmäßig eine Massage, um den Blutfluss zu stimulieren und die Durchblutung zu verbessern.

Ernährung – Essen Sie mehr gesunde Lebensmittel wie Obst, Gemüse und Eiweiß, um Blockaden in den Arterien zu lösen. Vermeiden Sie gleichzeitig Transfette und stark verarbeitete Lebensmittel.

Ginkgo biloba – Die Heilpflanze kann die Durchblutung verbessern, indem sie Blutgefäße öffnet und Ihr Blut weniger klebrig macht.

Weitere beliebte Gesundheits-Themen:

Über Mike Geary

Mike Geary ist seit über 15 Jahren ein zertifizierter Ernährungsexperte und zertifizierter Personal Trainer. Er studiert Ernährung und Fitness seit über 25 Jahren, seit seiner Jugendzeit. Mike ist ein Abenteurer und wenn er nicht gerade Zeit mit Skifahren, Mountain Biking, Wandern, Paddleboarding auf dem See verbringt, geniesst er Skydiving Sprünge, Wildwasser Rafting, Kampfjet fliegen (kein Witz), Scuba Tauchen sowie Reisen auf der ganzen Welt und liebt es, neue Kulturen in anderen Länder kennenzulernen. Im Alter von 40 fühlt sich Mike gesünder, stärker und energiegeladener denn je, sogar als mit 20... Alles aufgrund seines gesunden Lifestyles und optimierten Ernährung.

Weitere beliebte Artikel

Warum Sie Hühnerbrust mit weißen Streifen ab sofort vermeiden sollten

Total: 116 Teilen71 Tweet22 Google+1 Email11 WhatsApp11Artikel-Quelle: The Alternative Daily Was Fleisch und Geflügel betrifft, …

Ein Kommentar

  1. Peter Rähles

    Lieber Mike ich bin Osteopath Heilpraktiker und Physiotherapeuth
    Lese seit ca. zwei Jahren Deine Berichte finde sie sehr gut und
    ansprechend .
    Sie müßten einer breiteren Öffenlichkeit gezeigt werden und an
    Leute weiter gegeben werden die in der Politik und
    Gesundheitssystem das sagen haben .
    Weiter so !
    Lg Peter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Teile dies mit einem Freund